Kinderpsychotherapie

DATENSCHUTZERKLÄRUNG



Verantwortliche Stelle


Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist

Dipl.-Psych. Rolf Kuhl
Erkstraße 1a 
12043 Berlin

e-Mail: rolf.kuhl@gmx.de

Tel.: 030-24372761

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen möchten, richten Sie Ihren Widerspruch per Brief an oben genannte Kontaktdaten.

Ich nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halte mich strikt an die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz. Personenbezogene Daten werden ausschließlich in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht erhoben und genutzt. Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Wenn Sie mir eine E-Mail senden, so wird diese und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Nachstehend informiere ich Sie über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei Nutzung dieser Webseite.




DATENSCHUTZ


In meiner Psychotherapeutischen Praxis haben Schweigepflicht und Datenschutz eine extrem hohe Wichtigkeit. Für Ihre Behandlung bzw. die Behandlung Ihres Kindes benötige ich einige persönliche Daten. Mit diesen sog. personenbezogenen Daten gehe ich verantwortungsvoll um.

1. Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung

Zu Beginn und im Verlauf einer psychotherapeutischen Behandlung erhebe ich verschiedene Daten über Person und Gesundheit. Dies ist notwendig, um eine dem Standard entsprechende psychotherapeutische Behandlung durchzuführen und um den mit Ihnen geschlossenen Behandlungsvertrag ordnungsgemäß zu erfüllen. Die Erhebung personenbezogener Daten dient nur dem Zweck der Verbesserung des Gesundheitszustandes und geschieht in keinem Fall grundlos. Dabei werden selbstverständlich nur diejenigen Daten erhoben, die für die psychotherapeutische Behandlung notwendig sind (Stichwort Datenminimierung). Datenschutzrechtliche Vorgaben sowie die Rechte und Pflichten, die sich aus dem Therapievertrag ergeben, werden beachtet.

Zu den zu erhebenden Daten zählen Anamnesen, Diagnosen, Befunde, Therapievorschläge und Protokolle, die ich selbst erarbeite oder mir andere Psychotherapeut*innen/Ärzt*innen zur Verfügung stellen (Konsiliarbericht, Arztbriefe etc.).

2. Empfänger*innen der Daten

Psychotherapeut*innen unterliegen der Schweigepflicht. Daher übermittele ich Gesundheitsdaten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist und/oder Sie ausdrücklich in die Weitergabe eingewilligt haben (Schweigepflichtsentbindung).

Empfänger*innen personenbezogener Daten sind vor allem Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung und die Wirtschaftliche Jugendhilfe der Bezirksämter Berlins. Die Weitergabe der Daten erfolgt mit gesetzlicher Erlaubnis überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der von mir erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Sollte eine Weitergabe der Daten an Ärzt*innen oder Psychotherapeut*innen oder privatärztliche Verrechnungsstellennotwendig notwendig werden, ist für die Weitergabe Ihre Schweigepflichtsentbindung nötig.

3. Speicherung der Daten

Alle personenbezogenen Daten und Behandlungsunterlagen werden, entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, mindestens zehn Jahre nach dem letzten Behandlungstermin in der Praxis aufbewahrt. Die Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Systeme geschützt.

4. Ihre Rechte

Grundsätzlich können Sie Schweigepflichtsentbindungen jederzeit widerrufen. Sie haben das Recht, über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit Auskunft zu erhalten. Bemerken Sie Unstimmigkeiten, können Sie umgehend die Berichtigung oder Löschung fehlerhafte Daten verlangen.

Zuständig für die Überwachung der Einhaltung der Datenschutzverordnung und Ihr Ansprechpartner bei Beschwerden ist die Datenschutzbehörde des Landes Berlin. Eine Auflistung der Landesdatenschutzbeauftragten finden Sie unter ww.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

5. Datenschutz auf meiner Webseite

Ich verwende auf meiner Webseite keine Cookies. Auch Zählpixel bzw. Webbugs oder JavaScripts, die zum Benutzertracking dienen, werden nicht eingesetzt.

Serverbetreiber der Webseite ist ein externer Dienstleister. Um die Kommunikation zwischen dem Browser des/r Aufrufer*in und meiner Webseite zu ermöglichen, muss der Server meines Dienstleisters insb. die IP-Adresse, mit der der/die Aufrufer*in auf meine Webseite zugreift, verarbeiten. Die Protokollierung der Zugriffe auf meine Webseite habe ich bei meinem Dienstleister deaktiviert.

6. Sichere E-Mail-Kommunikation

Auch mein E-Mail-Server wird von einem externen Dienstleister betrieben, der E-Mails für mich empfängt, vorhält und verschickt. Um eine sichere Kommunikation zu ermöglichen, biete ich verschlüsselte E-Mail mittels PGP an (siehe Kontakt).

Aus- und eingehende E-Mails werden von mir in der Regel archiviert.

Zuständige Aufsichtsbehörden:

Approbationsbehörde: Landesamt für Gesundheit und Soziales, Fehrbelliner Platz 1, 10707 Berlin

Berufsaufsichtsbehörde: Psychotherapeutenkammer Berlin, Kurfürstendamm 184, 10707 Berlin

Berufsrechtliche Regelungen:

Berufsordnung der Psychotherapeutenkammer Berlin, GOP, GOÄ, PsychThG, zugänglich über www.psychotherapeutenkammer-berlin.de.